< Sommerschnittkurs mit Obst- und Gartenbauberater Franz-Josef Klement - E NT F Ä L L T !

Sommerschnittkurs beim OGV Mutlangen

Gehe zu:Bedeutung der Symbole

Montag 03.08.20 18:00 bis 20:00
In Kalender eintragen

Ort: Mutlangen. Teffpunkt am Ende des Holunderwegs
Veranstalter: OGV Mutlangen



Warum Sommerschnitt? 

Wenn der Austrieb des Baumes sehr stark ist, können einzelne ungewünschte Triebe den Kronenaufbau übernehmen, das heißt, sie überrunden die eigentlichen Leittriebe. In diesem Fall können sie beim Sommerschnitt entfernt werden. Das festigt dann den gewünschten Kronenaufbau. Andererseits kann der Austrieb des Baumes so dicht sein, dass die Früchte zu stark beschattet werden. In diesem Fall kann man dem Baum durch den Sommerschnitt ohne Nachteile etwas Blattmasse entnehmen um eine gute Fruchtausbildung zu ermöglichen. Aber Vorsicht: Ein solcher Sommerschnitt darf nicht die Versäumnisse beim Winterschnitt korrigieren.

 Wann macht man den Sommerschnitt?

Der richtige Zeitpunkt ist Mitte Juli bis Mitte August. Nimmt man den Sommerschnitt erst kurz vor dem Triebabschluss vor, dann können die dadurch verursachten Neuaustriebe ihre Entwicklung nicht mehr abschließen und haben dann für den Winter nicht die erforderliche Frosthärte.

 Was beim Sommerschnitt nicht gemacht werden sollte?

Der Sommerschnitt dient nicht zu Korrekturmaßnamen bei denen mehrjährige Triebe aus der Krone entfernt werden.

 Unter Leitung von Kreisfachberater Dipl. Ing. Agr. Franz Josef Klement veranstaltet der Obst- und Gartenbauverein Mutlangen am 3. August 2020 um 18.00 Uhr einen Sommerschnittkurs an gemeindeeigenen Bäumen. Treffpunkt ist das Ende des Holunderwegs auf der Mutlanger Heide. Der Kurs ist kostenlos. Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Achtung: wegen der Corona Pandemie muss sich jeder Teilnehmer beim Vorstand anmelden, da wir eine Liste der Teilnehmer führen müssen.